Wie vereinbare ich einen Termin?

Die Vereinbarung eines Termins für ein Erstgespräch erfolgt in der Regel telefonisch und ist nur mit mir persönlich möglich. Der persönliche Kontakt und die Klärung einiger Fragen im telefonischen Gespräch ist wichtig.

Die Verabredung eines Termins ist verbindlich. Bei der Vereinbarung wird gleichzeitig ein Zeitpunkt/eine Frist verabredet, bis zu dem/innerhalb der dieser Termin ohne weitere Verpflichtung abgesagt werden kann.

 

Wie ist das mit Terminabsagen („Absageregelung“)?

Es kann immer mal dazu kommen, dass vereinbarte Termine nicht eingehalten werden können – auf beiden Seiten. Wie bei den meisten Dienstleistungen auf Honorarbasis (Fachärzte, Handwerker, etc.), bei denen speziell für Sie ein fixer Termin reserviert wurde (also z.B. im Unterschied zu einem Hausarzt mit gefülltem Wartezimmer), existiert auch bei den meisten Psychotherapeuten die sog. Absageregelung, die besagt, dass Termine in „zumutbarem“ Abstand vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden müssen. In der Psychotherapie ist dies üblicherweise die sog. „2-Tage-Regel“, d.h., vereinbarte Termine sind mindestens 48 Stunden vor dem Termin abzusagen, andernfalls ist das Honorar für die ausgefallene Stunde zu bezahlen. In den meisten Fällen wird aber eine Absage 24 Stunden vor Termin von mir akzeptiert.

 

Wenn der Therapeut nicht da ist?

Meine Urlaubszeiten und sonstigen Abwesenheiten werden von mir in der Regel drei bis vier Wochen vorher bekanntgeben und besprochen. Es gibt immer eine Vertretung, die im Bedarfsfall einen Termin ermöglicht.

 

Was kann ich bei einer Krise tun?

Der Beginn einer Psychotherapie oder Paartherapie muss nicht unbedingt bedeuten, dass ab sofort keine Krisen oder „Talsohlen“ mehr zu überwinden wären. Vielmehr kann es gerade auch während gut laufenden Therapien mitunter auch einmal zu Krisenphasen kommen – etwa, wenn die anstehenden Probleme noch stärker wahrgenommen werden.

Sie sind in einer solchen Situation nicht alleine: Ich biete in der Regel den Einschub von Notfall-Terminen an, die dann nach Möglichkeit noch am selben Tag oder zumindest im Verlauf der aktuellen Woche stattfinden können, und nach denen man meist deutlich erleichtert wieder nach Hause gehen kann.

Bin ich und auch meine Vertretung einmal nicht verfügbar, hilft Ihnen hoffentlich diese Adresse weiter: www.psd-wien.at/psd/52.html

© 2018 Ralf-G. Pötzsche   |   Impressum