Therapie

Wenn die Seele leidet, ziehen sich die meisten Menschen zurück, und versuchen mit ihrem Kummer allein fertig zu werden. Sich professionelle Hilfe zu holen, ist immer noch ein großes Tabuthema.

Psychotherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen. Sie besteht gleichberechtigt neben anderen Heilverfahren, wie z.B. der medizinischen Behandlung. Die Ausübung der Psychotherapie ist durch das österreichische Psychotherapiegesetz geregelt.

In einer Psychotherapie wird die Entwicklung neuer Lösungen und Handlungsmuster im Umgang mit sich selbst und anderen angeregt bzw. entwickelt. Diese verbesserten Konfliktbewältigungen machen belastbarer und leistungsfähiger. Dass eine seelische Krankheit nicht nur seelische Arbeit bedeutet, sondern auch eine Quelle neuer Kraft sein kann, ist eine bedeutsame und stärkende Erfahrung.

© 2018 Ralf-G. Pötzsche   |   Impressum